Matomo: Ist das Webanalyse Tool eine Alternative zu Google Analytics?

Die Analyse des Nutzerverhaltens via Google Analytics oder Matomo auf der eigenen Website ist eine wesentliche Grundvoraussetzung für erfolgreiches Online-Marketing. Die Wahl, welches Webanalyse-Tool dafür zum Einsatz kommt, sollte daher nicht vorschnell und unüberlegt erfolgen. Und doch greifen weit mehr als die Hälfte aller Online Marketer weltweit standardmäßig ohne weitere Recherchen zum wohl bekanntesten Tool: Google Analytics.

Doch ist bekannt auch automatisch besser? Nicht unbedingt. Das moderne Web Analytics Tool Matomo (ehemals Piwik) sticht den Marktführer in vielen Punkten aus und kann überdies durch besondere Funktionen überzeugen.

In diesem Artikel geben wir Ihnen eine Übersicht über alle Vor- und Nachteile Matomos gegenüber Google Analytics und ziehen unser eigenes Fazit. Am Ende dieses Artikels sollten Sie in der Lage sein, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob Matomo ein geeigneter Webanalyse-Dienst für Sie und Ihr Unternehmen ist. 

Welche Vorteile bietet Matomo (Piwik)?

WordPress 5.5: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Hier ist es! Benannt “Eckstine” zu Ehren von Billy Eckstine wurde WordPress 5.5 veröffentlicht. Chefentwickler Matt Mullenweg hat soeben die Version 5.5 des Open-Source-CMS WordPress veröffentlicht. Ab sofort kann sie über das Backend heruntergeladen oder aktualisiert werden. Das CMS bekommt hauptsächlich in drei Bereichen neue Funktionen: Geschwindigkeit, Suche und Sicherheit.

 Was ist neu in WordPress 5.5? 

Joomla SEO mit unserem Leitfaden

Das CMS Joomla! bringt von Haus aus einige hilfreiche Einstellungen mit, die das Onpage-SEO erleichtern. In diesem Beitrag stellen wir die gängigen Funktionen und Einstellungen kurz vor.

Suchmaschinenfreundliche Webseiten sind mit modernen Content-Management-Systemen in der Regel schnell und vergleichsweise einfach erstellt. Joomla! bietet die Basisfunktionen für die grundlegende SEO-Optimierung an, ohne Extensions erforderlich zu machen.

Shopware-SEO – 5 Tipps zur SEO-Optimierung von Shopware 5

Shopware ist mit vielen nützlichen Features zur Suchmaschinenoptimierung ausgestattet. Zumindest in den Grundzügen. Wie so oft im Leben genügt das aber nicht. Damit Ihr Shopware-Shop wirklich SEO-konform läuft, braucht es die richtigen Handgriffe.

Kurzum: Sie müssen Shopware-SEO betreiben, um die Usability und User-Experience Ihres Online-Shops voll auszuschöpfen und Ihr Google-Ranking zu verbessern.

Dabei geht es nicht um allgemeine SEO-Maßnahmen, sondern um effektive Shopware SEO-Tipps, die genau auf dieses Shopsystem ausgerichtet sind. Im Folgenden haben wir Ihnen die besten Tipps zur SEO-Optimierung Ihres Shops zusammengestellt.